WetClean  -  Nassreinigung


UNSERE GANZ BESONDERE NASSREINIGUNG

Wir arbeiten mit den modernsten Maschinen und unterstützen zukunftsorientierte Reinigungsverfahren. In der Textilreinigung ist dies bei uns die 100% biologische Textilpflege und im Nassbereich ist es unser ökologisches WetClean-Nassreinigung-Waschverfahren. Hiermit können wir empfindliche Garderobe und auch nichtwaschbare Textilien individuell und fachgerecht behandeln.

 

HOHE ANFORDERUNG

Auf Grund der besonders hohen Anforderung an Hygiene und textile Werterhaltung, haben wir uns zu diesem zusätzlichen professionellen Nassreinigungsverfahren entschlossen. Wir sortieren schon bei Wareneingang alle Textilien nach ihrer Beschaffenheit, Empfindlichkeit und Farbe aus und entscheiden uns dann für die entsprechende Reinigung. Bei unserem WETCLEAN-Waschverfahren werden die biologisch abbaubaren Waschsubstanzen computergesteuert den Nassreinigungsmaschinen zugeführt und das Reinigungsprogramm läuft entsprechend der Warenempfindlichkeit automatisch ab. Somit kann ganz genau zwischenempfindlicher Oberbekleidung, Wetterbekleidung, Hochzeitskleider, Handtüchern oder Arbeitskleidung unterschieden werden.

 

WAS KANN PASSIEREN? 

Wir bearbeiten die zu reinigenden Waren in unserem Unternehmen immer laut Pflegeanleitung des Herstellers. Das Pflegesymbol der meisten Hersteller sieht aber lediglich "REINIGEN" vor und unterbindet generell eine Nassreinigung. Alle Nassverschmutzungen, zum Beispiel der Saum eines Brautkleides oder Getränkeflecken auf dem Abendkleid, lassen sich nur optimal bei einer professionellen Nassreinigung entfernen. Hier kommt die Trockenreinigung deutlich an ihre Grenzen. Bei der Faserstruktur, Farbe und Applikationen des zu reinigenden Artikels wägen wir das Risiko ab, uns über das Pflegesymbol des Herstellers hinwegzusetzen und erzielen in 99% aller Reinigungsfälle hervorragende Reinigungsergebnisse. Gegenüber der Trockenreinigung (chemische Reinigung) besteht immer das Risiko, dass sich Fasern, Stoffe, Futter, Nähte, Aufkleber, Fixierungen oder Applikationen nicht so verhalten, wie zuvor angenommen, was dann zu Strukturveränderungen an Stoffen oder Veränderungen an Applikationen führen kann. Aus diesem Grunde weisen wir unsere Kunden auf ein Kundenrisiko hin, da das Risiko einer professionellen Nassreinigung weder vom Hersteller durch das fehlende Pflegesymbol, noch von uns als Textilreiniger getragen werden kann.

 

BRAUTKLEIDER UND NASSREINIGUNG (WETCLEAN)

Viele moderne Brautkleider, Hochzeitskleider oder Kommunionskleider haben heute schon das Pflegesymbol der Nassreinigung standardgemäß eingenäht. Um ein Hochzeitskleid professionell zu säubern und wieder leuchtend weiß strahlen zu lassen, kommt man in den aller meisten Fällen nicht um eine Nassreinigung herum, da es bei diesen Brautmoden oft der Fall ist, dass der untere Abschnitt des Kleides stark verschmutzt ist, was bei Regen oder nassem Untergrund auch völlig normal ist. Wenn diese Kleider keinerlei Nassverschmutzungen durch das Tragen aufweisen, ist hierfür unsere biologische Textilreinigung das Optimale. In älteren und auch sehr hochwertigen Brautkleidern sieht der Hersteller kein Pflegeetikett für Nassreinigung vor, was aber nur bei besonderen Stoffarten wie Seide, oder gewissen Applikationen und unechten Einfärbungen Sinn macht.

 

EINVERSTÄNDNIS DES KUNDEN.

Als Meisterbetrieb mit über 65 Jahren Erfahrung wägen wir das FÜR und WIDER einer jeden Nassreinigung (WetClean) ab und geben hierzu auch nur eine Empfehlung, basierend auf langjährige Erfahrung unsererseits ab.  Dies geschieht dann, wenn wir der Meinung sind, dass das Reinigungsergebnis, nur durch eine Reinigung laut Pflegeetikett, nicht zufriedenstellend ausgeführt werden kann. In diesen Fällen fragen wir unseren Kunden, ob wir es bei einer Reinigung laut Pflegeanleitung belassen sollen ODER ob wir einen Schritt weiter gehen um das Reinigungsergebnis erheblich zu verbessern, unter der Berücksichtigung, dass dies vom Hersteller in dieser Form nicht vorgesehen ist. Die Entscheidung liegt in diesen Fällen bei dem Kunden.

Einverständniserklärung


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.